Willkommen!
  Über uns
  Jahresprogramm
  Fahrbrevet
  Bilder
 
 
 
 
  Archiv 2011
  Archiv 2010
  Archiv 2009
  Archiv älter
 
 
  Links
  Kontakt
Bericht Vereinsmeisterschaft 2013

Am 5. Oktober wurde auf der Anlage von Felix Affrini in Ettiswil der Kampf um den Titel des Vereinsmeisters 2013 der Fahrgruppe Innerschweiz ausgefochten. Die Bedingungen hätten nicht besser sein können - die Bodenverhältnisse waren ideal und der gestellte Parcours war fair und trotzdem anspruchsvoll.

Am Morgen wurde ein Hindernisfahren mit zwei Durchgängen durchgeführt, welches ein- oder zweispännig gefahren werden konnte. Die Gespanne fuhren in ihrer jeweiligen Stufe, welche von B über L und M bis zu S reichten. Die Vereinsmitglieder konnten hier zeigen, was sie den Sommer über in den Kursen gelernt hatten. Mit den beiden schnellsten Umgängen und mit nur einem Fehler sicherte sich Martin Peter mit seinem Freiberger Henry den Sieg vor Niklaus Müller und Manfred Ineichen, welche auch nur je einen Fehler zu verzeichnen hatten.

Am Nachmittag fand der Titelkampf in einem leichtem Derby mit zwei Durchgängen statt. Die Einspänner waren zuerst an der Reihe und es gab viele schnelle, schöne und fehlerfreie Durchgänge. Martin Peter, letztjähriger Vereinsmeister der Einspänner und klarer Sieger der Prüfung am Morgen, holte sich mit zwei fehlerfreien und schnellen Durchgängen erneut den Titel. Knapp geschlagen geben musste sich Alfred Felder und Niklaus Müller, welche auch zwei fehlerfreie, aber etwas langsamere Runden gezeigt hatten. Bei den Zweispännern gingen nur vier Gespanne an den Start. Diese lieferten sich dafür einen umso spannenderen Wettstreit. Elisabeth Berweger als Titelverteidigerin leistete sich mit Lucky und Lambrusco einige Fehler zu viel in der ersten Runde und klassierte sich auf dem dritten Platz. Souverän und mit zwei schönen und schnellen Durchgängen und nur einem Fehler im ersten Durchgang sicherte sich Veronika Boss mit Noblesse und Nadal den Sieg. Der zweite Platz ging an Walter Peter und auf dem vierten Platz klassierte sich der Vereinspräsident Franz Knüsel.

Es war ein schöner Anlass, und bei einem Bier und einer Wurst oder Racelette kamen einige lustige und interessante Gespräche auf. Vielen Dank für die Organisation und allen Helfern, welche tatkräftig mitgeholfen haben.

Zu den Fotos
 
Die Ranglisten: Prüfung 1, Prüfung 2, Prüfung 3