Willkommen!
  Über uns
  Jahresprogramm
  Fahrbrevet
  Bilder
 
 
 
 
  Archiv 2011
  Archiv 2010
  Archiv 2009
  Archiv älter
 
 
  Links
  Kontakt

 

 

Bericht Zweitagesfahrt 2007

Die Zweitagesfahrt 2007 führte uns erstmals in der Vereinsgeschichte ins Ausland!

Gleich zu Beginn besammelten wir uns auf fremdem Boden: Toni Nutt begrüsste uns mit Kaffee und Gipfeli in seiner Werkstatt in Schaan. Vielen Dank Toni für den freundlichen Empfang!

Frisch gestärkt, aber noch etwas skeptisch wegen dem bedeckten Himmel, machten sich die Teilnehmer ans Einspannen. Es hatten sich vier Gespanne mit acht Pferden und 13 Personen auf die weite Reise ins Liechtensteinische gemacht. Nach einem Zwischenhalt im Naturschutzgebiet bei Ruggell, wo uns Toni Nutt mit einer Flasche Selbstgebranntem nochmals gute Reise wünschte, erreichten wir schon bald die Österreichische Grenze. Trotz vorherigem Alkoholkonsum verlief der Grenzübertritt problemlos.

Für den Mittagshalt steuerten wir den wunderschönen Landgasthof Stern in Bangs (A) an. Leider hielt sich der Himmel immer noch etwas bedeckt, so dass wir nicht in der einladenden Gartenwirtschaft Platz nehmen konnten. Frisch gestärkt mit Österreichischen Spezialitäten fuhren wir weiter Richtung Schweiz. Die Strecke am Samstag Nachmittag führte uns entlang des Rheins nach Diepoldsau. Wegen den Niederschlägen in den Tagen vorher mussten wir einige "Glunggen" durchqueren. Das Team im Marathonwagen muss sich gefühlt haben wie in einem Wasserhindernis (zumindest haben sie nachher so ausgesehen...). Immerhin wurden wir selbst vom Regen verschont.

Nach einem Begrüssungsapéro stallten wir die Pferde auf dem Hof von Eugen Waibel in Diepoldsau ein. Unsere Vierbeiner fühlten sich offensichtlich wohl, und liessen sich nur ungern von Heu und Wasser ablenken. Zum Nachtessen traf sich die ganze Schar im Hotel Schiffli. Die Fotos zeigen, dass es uns geschmeckt hat und wir uns bestens unterhalten haben!

Nach dem gemeinsamen Frühstück machten wir uns auf den Weg zurück in Richtung Schaan. Entlang dem Kanal genossen wir bei bestem Wetter die Fahrt. Wunderbare Kieswege luden zum Traben ein. Kurz vor dem Mittagshalt machten wir eine bekannte Gestalt auf dem Fahrrad aus: René Rahm besuchte uns auf unserem Ausflug. Er begleitete uns zum Restaurant Löwenburg in Lienz (CH), wo wir auf's Beste verwöhnt wurden. Von da aus ging es nochmals rund zwei Stunden auf besten Wegen zurück ins Fürstentum Liechtenstein. Nochmals genossen wir den Sonnenschein und die schöne Umgebung.

Ich danke allen, die mit uns mitgekommen sind, speziell aber Toni Nutt, der uns tatkräftig unterstützt hat! Auch geht ein Dank an Tamara Suppiger für's Mitorganisieren und an Bruno Duss für den Besenwagen-Service! Die Fotos verdanken wir Sepp Imfeld, merci vielmals!

07.06.2007
Yvonne Knupp


>