Willkommen!
  Über uns
  Jahresprogramm
  Fahrbrevet
  Bilder
 
 
 
 
  Archiv 2011
  Archiv 2010
  Archiv 2009
  Archiv älter
 
 
  Links
  Kontakt

 

 

Bericht Zweitagesfahrt 2012 - Fahrt ins Zürcher Weinland

Alle 4 Gespanne mit 15 Personen sind in Trüllikon am Samstagmorgen pünktlich bereit zur Abfahrt. Leider vermieste uns das Wetter die weite Sicht auf die umliegende, schöne Gegend. Angekommen bei Martin Farner Gartenbau, Guntalingen, erwartete uns ein Apero. Weiter ging die Fahrt; links Schloss Girsberg, und durch Felder mit allen möglichen Kulturen. Unterstammheim, die reformierte Kirche mit dem zweitgrössten Zifferblatt der Schweiz (6 Meter Durchmesser) und seinen wunderschönen Riegelbauten das älteste aus dem 15. Jahrhundert. In Oberstammheim durften wir im Hirschen (erbaut 1684) unsere treuen Vierbeiner einstallen und alle konnten unbesorgt das Mittagessen geniessen. Weiter fuhren die wetterharten Rösseler durch Weinbaugebiete und Obstkulturen. Bei der Reithalle Schelmengrube gab's einen „Bislihalt“ und eine kleine Verschnaufpause für die Pferde. In Waltalingen schwenkte unser Blick auf das Schloss Schwandegg, bei der Trotte in Truttikon war der nächste Halt. Den Bierbrunnen in Langenmoos müssen wir wohl ein andermal benützen, diesmal reichte ein Blick darauf. Als Sonnenentschädigung verwöhnte uns Ursula und Hans Baumberger am Abend mit Köstlichkeiten aus der Küche. Aus der Überraschung die wir noch im Köcher hatten wurde leider nichts. René Rahm der die 2-Tagesfahrten im Verein eingeführt hat, wollte beim Nachtessen dabei sein. Eine Attacke auf seinen Rücken hatte ihn an seinem Vorhaben gehindert. „Gute Besserung“ Josef Imfeld liess die vergangenen Fahrten Revue passieren. (unten angehängt) Am Sonntag hat sich Höfli Willi angeboten, uns zu führen. So konnte Josef zurücklehnen und brauchte keine Karte durch das Labyrinth von Wegen und durch Wälder. Etwas Action fehlte doch noch; so lag uns eine mächtig dicke Eiche über den Weg. Spannsets wurden hervor geholt die Muskeln angespannt, aber das Teil war stärker! Also „umchehre“ auch bei dem engen Platz haben das alle bravourös gemeistert. (Gehört wohl zu den wichtigen Utensilien eines Fahrers auch eine Motorsäge dazu?) Bei guter Sicht auf Rhein, Kloster Rheinau und Thur, ging die Fahrt weiter, alles ohne Regen. Angekommen im Stall Höfli versorgten wir die Pferde in Boxen. Ein Party Service wartete auf uns. Dann hatten wir eine kleine Führung durch die wunderschöne Anlage. (Wenn es dich interessiert: fam.weidmann@stallhoefli.ch) Nach Kaffee und Kuchen nahmen wir den Rückweg unter die Räder. Angekommen in Trüllion konnte alles ganz und gesund verladen werden. Die Notfall-Nr. können entsorgt werden. Wir danken den Teilnehmern für ihr disziplinirtes Dabeisein und vielleicht ein nächstes mal!

Josef und Marta Imfeld


12. - 13. August 2000, Rahm René Rod / Nicole, Chamau - Seengen, 42 Personen

11. - 12. August 2001, Rahm René / Rod Nicole, Reiden - Herzogenbuchsee

24. - 25. August 2002, Rahm René / Stutz Theo, Frauenfeld - Weinfelden, 7 Gespann,
25 Personen

09. - 10 August 2003, Rahm René / Imfeld Josef, Sursee / Aarau, 11 Gespann,
46 Personen

06. - 07. August 2005, Rahm René / Imfeld Josef, Biberist - Büren a.d.A. - Biezwil - Biberist,
8 Gespann, 38 Personen

  02.-03. Juni 2007, Knupp Yvonne / Suppiger T., Schaan - Bangs - Diepoldsau, 4 Gespann,
13 Personen

Zu den Fotos